Jagd

Die Jagd reguliert in unseren Wäldern den Wildbestand und fördert dadurch einen natürlichen und zukunftsfähigen Mischwald.

Meldungen

Stadt Ingolstadt und Landkreis Eichstätt
Forstliche Gutachten 2018 zur Situation der Waldverjüngung

Verjüngungsinventur

Die Bayerische Forstverwaltung erstellt seit 1986 alle drei Jahre die Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung, kurz auch Vegetationsgutachten genannt. Bevor die Forstlichen Gutachten erstellt werden, führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bayerischen Forstverwaltung im Vorfeld der Drei-Jahres-Abschussplanung für Rehwild von Ende Februar bis Anfang Juni eine Inventur der Waldverjüngung durch.   Mehr

Darf man Rehwild füttern?

Rehwild Fuettern

Die meisten Jäger füttern in der festen Überzeugung, dazu gesetzlich und ethisch verpflichtet zu sein, das Rehwild so vor Hunger zu bewahren und darüber hinaus so Wildschäden verhindern oder reduzieren zu können.   Mehr

Forstschutzzäune

Alte Tannen mit Naturverjüngung

Waldbesitzer müssen ihre Forstkulturen vielfach vor Schäden durch Wildverbiss schützen, wenn sie ihre Ziele vom gemischten und laubbaumreichen Mischwald umsetzen wollen. Haben Kulturzäune ihren Schutzzweck erfüllt müssen sie wieder entfernt werden.  Mehr